slideshow slideshow slideshow slideshow slideshow slideshow slideshow

Sprechstörungen

Häufig treten Sprechstörungen bei Kindern im Rahmen von Entwicklungsverzögerungen oder -störungen auf. Bei Erwachsenen und Kindern handelt es sich dabei um zentral oder peripher bedingte motorische Störungen der ausführenden Sprechorgane. Die Aussprache von Kindern und Erwachsenen ist gekennzeichnet durch falsch gebildete Laute und Lautersetzungen und/oder mangelnde Artikulationsgenauigkeit und -geschwindigkeit und/oder durch Störungen im Sprechablauf (Stottern, Poltern).

Sprechstörungen bei Kindern:

  • Dyslalie Störung der Artikulation bzw. der Aussprache
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie
  • Stottern
  • Poltern

Sprechstörungen bei Erwachsenen:

  • Dysarthrie/Dysarthrophonie
  • Sprechapraxie
  • Audiogene Sprechstörungen
  • Stottern
  • Poltern

Praxis für Logopädie
Cornelia Scheck
Königsbacher Str. 22
75203 Königsbach-Stein

Tel.: 07232 / 3149911


 

Seit 1995 Mitglied  im
dbl

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer